Portaltage / Mondphasen

Im Jahr 2020 haben wir folgende Portaltage und Mondphasen:

November:
Portaltage: 02. / 06. / 23. / 25.
Neumond: 15. / Vollmond: 30.

Dezember:
Portaltage: 14. / 15.
Neumond: 14. / Vollmond: 30.

 

 

Im Jahr 2021 haben wir folgende Portaltage und Mondphasen:

Januar:
Portaltage: 03. / 05. / 22. / 26.
Neumond: 13. /  Vollmond: 28.

Februar:
Portaltage: 02. / 03. / 10. / 16. / 21. / 24.
Neumond: 11. / Vollmond: 27.

März:
Portaltage: 1. / 9. / 12. / 17. / 20. / 30. / 31.
Neumond: 13. / Vollmond: 28.

April:
Portaltage: 1. / 2. / 3. / 4. / 5. / 6. / 7. / 8. / 28. / 31.
Neumond: 12. / Vollmond: 27.

Mai:
Portaltage: 9. / 10. / 11. / 12. / 13. / 14. / 15. / 16. / 17. / 18.
Neumond: 11. / Vollmond: 26.

Juni:
Portaltage: 5. / 8. / 16. / 21. / 24. / 29.
Neumond: 10. / Vollmond: 24.

Juli:
Portaltage: 5. / 12. / 13. / 20. / 24.
Neumond: 10. / Vollmond: 24.

August:
Portaltage: 10. / 12. / 31.
Neumond: 8. / Vollmond: 22.

September:
Portaltage: 1. / 20. / 22.
Neumond: 7. / Vollmond: 21.

Oktober:
Portaltage: 9. / 13. / 20. / 21. / 28.
Neumond: 6. / Vollmond: 20.

November:
Portaltage: 3. / 8. / 11. / 16. / 24. / 27.
Neumond: 4. / Vollmond: 19.

Dezember:
Portaltage: 2. / 5. / 15. /16. / 17. / 18. / 19. / 20. / 21. / 22. / 23. / 24.
Neumond: 4. / Vollmond: 19.

 

Was versteht man unter Portaltagen?
Portaltage sind nach dem Maya-Kalender Tage mit hoher Schwingung und erhöhter kosmischer Strahlung. Optimal nutzbar für intensive Innenschau, Meditation, Yoga, um Emotionen zu klären, in der Heilarbeit und für die persönliche Entwicklung.

An diesen Tagen sind die Schleier zu anderen Welten deutlich dünner und wir erhalten Einblicke in andere Dimensionen. Die Intuition ist geschärft und wir können hinter die Kulissen blicken. Der Kontakt zum inneren Selbst, zu Verdrängtem, zum höheren Selbst und zum Unterbewusstsein  ist an einem Portaltag besonders leicht und intensiv möglich. Jede Energie wird verstärkt und wirkt verstärkt.


Welche Auswirkungen sind möglich?
Blockierte Energien machen sich verstärkt bemerkbar.
Es können Schmerzen, Müdigkeit, innere Unruhe, Schlafstörungen, Schwindel, intensive Träume, Kopf- oder Rückenschmerzen auftreten.


Was kann helfen?
Ausreichend reines Wasser, vitaminreiche, ausgewogene Ernährung.
Gute Erdung, Aufenthalt in der Natur, Bewegung.
Pausen einlegen, also Ent-Spannung / Ent-Schleunigung, um die innere Stimme wahrnehmen zu können. Diese zeigt uns, was wir ändern dürfen, was uns gut tut.

Es geht darum, alte Muster und Blockaden zu erkennen und zu transformieren. Zurückzukehren ins Ur-Vertrauen, um den inneren Frieden und die Liebe in uns wieder fühlen und ausdrücken zu können.

Intensive Zeiten, in denen es gut tut, sich eine Auszeit zu gönnen.

Gerne unterstütze und begleite ich Sie in dieser Zeit.